Auf der www.wattwerker.de wächst seit März 2010 eine Liste von Liedern, die in den ostfriesischen Diskotheken Old Inn, Meta und Fehnhaus und anderen progressiven Discos auf der ganzen Welt gespielt wurden. Diese Songs und passende neue laufen auf Radio Wattwerker und den dazugehörigen Satellite Radios DDR-Rock, Disco Circus Musicus, Disco Old Inn, Evergreen-Oldies, Instrumental Journey, Krautrocker, Kritikulum, Metalhead, Millennium, New Wave, Oldinn Resort, P42/The Whale And The Frog, Prog Rock Station und Radio Laika. Alle Radios laufen bei LautFM und sind Teil des Radio Garden und der OnlineRadioBox.
Anmerkungen:
- Hier wird jeden Tag gearbeitet, deshalb sollte diese Seite für den vollen Genuss regelmäßig mit F5 oder Kreispfeil aktualisiert werden.
- Hier seid ihr selbst der Algorithmus: Alle Infos und Ankündigungen vollständig immer nur hier auf dieser Seite.
- ACT (Active Communication Time) 8 am to 4 pm (Berlin) - or during LIVE 🎙️🤠

Montag, 12. September 2022

18. September 2022 - The Weever Sands - Das Portrait

"Viel Musik - ganz unterschiedliche Künstler.", so beginnt Jens-Peter Gaul von The Weever Sands das Portrait der Band - besser: des Projektes - aus Köln.


Für Radio Wattwerker ist es das erste Portrait dieser Art, bei dem die Künstler die Vorstellung komplett selbst übernehmen und ich freue mich, dafür Jens gewonnen zu haben, der uns auch humorvoll durch das einstündige Portrait führt.

Minimalistische Musik (stark beeinflusst von Mike Oldfields Tubular Bells aus 1973), die aber die Energie und Virtuosität von Progressive Rock einbaut, das ist die Grundidee hinter The Weever Sands. Jens ist für die Musik zuständig und sitzt für das Portrait im Tonstudio von Mastering Ingenieur Moritz Maier (Mixing und Co-Produktion) in Köln. In verschiedenen Moderationen führt er durch das Programm, abwechselnd mit der passenden Musik.
 
Ein Blick ins Studio

Da Radio Wattwerker sich überwiegend mit der Mucke der progressiven Discos der 70er, 80er und 90er beschäftigt, war es für mich wichtig, dass sich auch im Portrait diese Musik wiederfindet. Und so hören wir als beeinflussende Bands zum Beispiel Jethro Tull, Frank Zappa und den 'Meister' Mike Oldfield selbst. 

Aber auch neuere Musik von The Notwist und Guano Apes läuft. Natürlich kommt The Weever Sands selbst zum Zug, sogar mit einem Stück aus dem neuen Album, welches am 3. November 2022 (Secrets Of The Pecking Order) erscheint. In diesem Stück hören wir übrigens auch die Blockflöte von Les Penning, die wir noch von Oldfields Ommadawn von 1975 kennen.

Jamsession ON: Konzentriertes Arbeiten wird schnell
mal durch den Griff zur Gitarre unterbrochen :-)

Jens nennt im Portrait auch weitere Musiker, die beim Projekt mitmachen, wie zum Beispiel Armin Rave (Electric Stunt Guitar), Geo Schaller (Flute & Saxophon) und Dan Geal (Voice). Und während ich das hier schreibe, werden noch weitere Künstler bekannt. Dazu mehr auf der Facebook-Seite von The Weever Sands.

Keep Your Face Turned To The Light 2016

Stylobat's Travels 2020

Das Artwork der Alben und des Logos kommt von Esther Brückner aus Köln, die auch im Portrait zu Wort kommt. Die Videos und das Webdesign macht Martin Oloff, ebenfalls aus Köln. Das Mastering macht Maik Lange, Eindrücke verschaffen kann man sich bei Bandcamp. Hier findet man auch viele Links.

Jens-Peter Gaul erklärt unter anderem mit Hinweisen auf Lou Reed, Pink Floyd, Frank Zappa, Robert Fripp und Genesis Eigenheiten von Progressive Rock, die sogar mir als dienstältestem Wattwerker so nicht bekannt waren. Aber das würde ich natürlich öffentlich nie zugeben :-)

Lieber Jens. Danke für den Einblick in The Weever Sands und die Infos über all' die tollen Leute, die das Projekt mitgestalten. Mir hat das Hören schon viel Spaß gemacht und ich weiß, dass das auch den Hörern von Radio Wattwerker so gehen wird. 
Eine sehr unterhaltsame Stunde Progressive Rock.

Das Portrait läuft erstmalig am Sonntag, 18. September 2022 ab 16 Uhr und findet im November eine Wiederholung im Abendprogramm, auf die ich dann hier nochmal hinweisen werde.

Beste Grüße
Uwe / Radio Wattwerker
uwe@penske.de
+49 151 2910 6061
Direkt zum Stream: www.wattwerker.rocks
Permalink zu diesem Artikel: tws.wattwerker.de 

In der zweiten Stunde unserer Livesendung nach einem Portrait, wird es immer eine extra lange Rille geben. Songs, die wir sonst nicht spielen würden, weil sie auch für eine zweistündige Sendung zu lang sind. Die Songs sind nie von der Band des Portraits. 
Am 18. September spielen wir auf Wunsch eine 37minütige Version von, ähh, vergessen! ;-)