Auf der www.wattwerker.de wächst seit März 2010 eine Liste von Liedern, die in den ostfriesischen Discos Old Inn, Meta und Fehnhaus sowie ähnlichen Läden weltweit gespielt wurden. Diese Lieder und dazu passende stellen wir rund um die Uhr auf Radio Wattwerker und jeden zweiten Freitag bei Radio Ostfriesland vor. Mit Rock im Gruß: Uwe von der wattwerker.de. Zugriffe auf diese Seite bis November 2019: über 830.000!

Montag, 26. August 2019

6. September 2019, Wattwerkers Webradios

Viele kennen uns von den Livesendungen bei Radio Ostfriesland, seit Jahren laufen aber auch einige Webradios mit Wattwerker-Mucke.
Seit Februar 2014 on air: Radio Wattwerker
Radio Wattwerker geht als erstes Webradio on air. Seit fünfeinhalb Jahren läuft es rund um die Uhr und spielt die alten Songs aus unserer Diskothekenzeit. Empfangbar ist das Radio mit allem, was Internet hat. Und im Gegensatz zu DAB (Digital Audio Broadcasting, das System, welches UKW ablösen sollte) ist es das Radioformat der Zukunft.

Kurz danach folgte Radio Kritikulum. Hier liegt der Schwerpunkt auf deutschen Texten, kritisch und launig präsentiert.
Immer wieder herrlich bissig: Radio Kritikulum.
Auch das Radio läuft rund um die Uhr. Oft haben die alten kritischen Texte unverändert Gültigkeit oder bekommen sogar wieder neue Brisanz.

Für das dritte Radio war dann Volker, Chef der Listenwerkstatt in Oldenburg, Namensgeber. Mit Jokes "Rockt mit uns, Ihr Alten und Gebrechlichen" und Rolfs "Wenn das Altenheim Mucke macht" wuchs die Idee des gemeinsamen Altenheimes, also des Ortes, an den wir Wattwerker sowie Freunde und Gäste alle gehen, wenn wir alt sind. Hier läuft rund um die Uhr die alte Mucke für alle und es riecht nach dem Motorenfett der illegalen Rollatorenrennen im Innenhof der Wagenburg aus Wohnmobilen. Natürlich gibt es auch eine Seniorenklappe, aber die jungen Leute sind herzlich eingeladen, mit uns die alte Mucke zu hören - und uns die neue passende nah zu bringen.
"Music was my first love" und am Ende denk ich auch immer nur an Dich.
Mucke von hinter der Seniorenklappe der Wattwerker für jung und alt

Das "Oldinn-Resort" ist ein Platz für alt und jung, ebenso wie das Radio Oldinn-Resort dazu.

Es gilt also folgende Übersicht über Wattwerkers Webradios:


Radio Wattwerker - Songs aus der Liste und mehr: Playlisten von Discos und Menschen weltweit
Radio Kritikulum - Kritisches und Launiges mit deutschen Texten
Radio Oldinn-Resort - Freestyle, Mucke von hinter der Seniorenklappe

Es gibt noch einige andere Webradios mehr, zum Beispiel mit Mucke speziell fürs Autofahren und auch eine Variante der Silent-Disco-Partys ist im Testbetrieb.
Weltweite Silent-Disco-Party mit den Webradios der Wattwerker?
Möglich ist alles :-)

In unserer nächsten Sendung bei Radio Ostfriesland stelle ich diese Radios vor, denn es tut sich was. Speziell Radio Wattwerker wird bundesweit gehört, aber auch im Ausland. Und von dort kommt was zurück.

Ab 20 Uhr hört ihr uns für zwei Stunden live bei Radio Ostfriesland.

Wir freuen uns auf euch!

Mit Rock im Gruß
Uwe von der wattwerker.de

PS: Screenshot Radio Wattwerker, 30. August 2019, laut.fm/wattwerker
Radio Wattwerker am Freitag, 30. August 2019.
Gleich drei neue Playlists am Start.

Montag, 19. August 2019

23. August 2019, Rückblick auf das Stadtfest in Aurich

Nun ist sie vorbei, die Sause. Zum zweiten Mal waren die Wattwerker auf dem Stadtfest vertreten und von allen Seiten wird man gefragt, wie es denn war. Verständlich, weil viele ja selbst nicht da waren, um sich einen Eindruck verschaffen zu können.

Woran hat es gelegen? Da kommen sicher viele Faktoren zusammen. Zum Beispiel geht Vorglühen gegen den kleinen Hunger einfach nicht - und für 3 Euro ne Bratwurst oder ne Pommes kaufen auch nicht. Und statt Fotos von HutverkäuferInnen hätte ich lieber nochmal ein ausführliches Stadtfest-Programm in der Zeitung gesehen. Klappern gehört nun mal zum Handwerk und "wer nicht wirbt, stirbt" wusste schon Henry Ford vor 100 Jahren.

Wir sind wieder ohne Gage aufgetreten und ich hätte mir - wie ich das immer mache - eine win-win-Situation gewünscht: Ich bewerbe die Vorzüge des Stadtfestes und in dessen Lager wird erwähnt, was wir machen und dass wir das für das Stadtfest ohne Gage machen. Kostenlose Werbung für den jeweils anderen. Aber ihr ahnt schon, dass das wie im Vorjahr wieder nicht gelaufen ist.

Wir Wattwerker hatten zu wenig Gäste, konnten aber die neue eigene Bühnen-Deko ausprobieren, den ganzen Abend auf Radio Wattwerker übertragen und wurden von einem TV-Team für eine Disco-Doku des NDR begleitet. Das Klappern hat sich wieder mal für unsere Sache - das Sammeln der Songs aus der progressiven Diskothekenzeit - gelohnt. In der Sendung am Freitag blicken wir zurück auf ein paar besondere Erlebnisse und spielen die passenden Songs dazu. Warrm-up ab 19 Uhr aus Weerts CD-Koffern, Rückblick von 20 Uhr bis 22 Uhr, wie immer live bei Radio Ostfriesland.

DJs, Gäste, Geschehnisse und TV-Team liefern die Playlist für die Sendung. Ein Song muss deshalb unbedingt dieser sein:
Gleich drei Erlebnisse verbinden dieses Stadtfest für mich mit den Sicherheitskräften. Mit vollbepacktem Auto keinen Parkplatz findend, bot mir der Mann von der Security spontan einen bühnennahen eigenen Platz an, den er auch noch im Auge behalten würde. Dann, nach 24 Uhr, konnten Ingun und ich von der Bühne aus beobachten, wie eine Gruppe Polizisten völlig unaufgeregt und unaufregend durch die Feiernden Richtung Markplatz rannte, um sich um ein Problem zu kümmern. Könnte gut die selbe Gruppe gewesen sein, in die unser Listenküken dann gegen 2:30 Uhr auf dem Nachhauseweg in einer Linkskurve überraschend mit dem Fahrrad geriet und freundlich angesprochen wurde.
Sowas stelle ich mit unter einem Miteinander-Füreinander vor, da habe ich mich gut aufgehoben gefühlt. DANKE dafür!

So, und nun wird wieder Mucke gemacht. Also Freitag ab 19 Uhr :-)

Mit Rock im Gruß, Irie Vibes!
Uwe von der wattwerker.de

Das Wattwerker-Stadtfest-DJ-Team Aurich 2019:
von links Fritz, Weert, Volker und ich.
Weert und ich tragen noch die Mikros mit Puschels vom TV-Team,
weil die uns bei der Rödelei mit dem Schleppen der Anlage gefilmt haben... ;-)