Auf der www.wattwerker.de wächst seit März 2010 eine Liste von Liedern, die in den ostfriesischen Diskotheken Old Inn, Meta und Fehnhaus und anderen progressiven Discos auf der ganzen Welt gespielt wurden. Diese Songs und passende neue laufen auf Radio Wattwerker und den dazugehörigen Satellite Radios DDR-Rock, Disco Circus Musicus, Disco Old Inn, Evergreen-Oldies, Instrumental Journey, Krautrocker, Kritikulum, Metalhead, Millennium, New Wave, Oldinn Resort, P42/The Whale And The Frog, Prog Rock Station und Radio Laika.
Alle Radios laufen bei LautFM und sind Teil des Radio Garden und der OnlineRadioBox.
Wir spielen auch eure aktuellen Songs (Format: getaggte MP3), idealerweise mit einem dazu von euch produzierten Jingle mit Station-ID (MP3), in dem ihr euch und den Song kurz vorstellt. Kontakt:
Uwe Penske / Radio Wattwerker / Facebook / Twitter / Instagram / uwe@penske.de / +4915129106061 / Postanschrift: Drosselweg 7, D-26603 Aurich
Hier wird jeden Tag gearbeitet, deshalb sollte diese Seite für den vollen Genuss regelmäßig mit F5 oder Kreispfeil aktualisiert werden :-)

Freitag, 27. August 2021

Platten-Pedro (Berlin) hört nach 52 Jahren auf

Spätestens am 15. Dezember 2021 ist Schluss, verrät er Oliver Ohmann von der BZ.

Wattwerker-Botschafter Evert 2019 mit Platten-Pedro (links)
 
Am besten vertraut im Team der Wattwerker ist er Evert, der dort auch den größten Teil seiner Platten für das Satellite Radio DDR-Rock gekauft hat. Beide teilen die Vorliebe fürs Vinyl, wobei sich Peter Patzek - so heißt Platten-Pedro eigentlich - mit "CDs? Die sind nur Sondermüll" und "Streaming? Da kannst dich auch an die Spree stellen und das Wasser plätschern hören. Grauenhaft!“, dem Reporter der BZ gegenüber unerbittlich gibt.

Pedro mit Rockola aus Anfang 70er

Vielleicht können wir ihn nochmal fragen, ob das wirklich immer so ist. Er zieht der Liebe wegen nach Niedersachsen, kommt uns also quasi räumlich entgegen.

Platten-Pedro mit Listenaufkleber, überreicht durch Evert

Eine weitere Institution hört auf zu existieren. Mal sehen, was Evert von seinem nächsten Besuch bei Platten-Pedro berichtet. Wir bleiben dran.

Beste Grüße
Uwe / Radio Wattwerker

Links zum Artikel:

Nach Fertigstellung ergänzt:

Samstag, 21. August 2021

1985

 "News from the North - and Jui!"


Eine Stimme aus dem Hannover des Jahres 1985 (mein zweites Jahr als BWL-Student, 24 Jahre jung, locker auf 100 Watt geschminkt) meldet sich: "Kennst Du mich noch? Habe Dich in der Disco-Doku im NDR gesehen und wiedererkannt. Du hast mir mal eine Kassette aufgenommen, die schicke ich Dir zu - und noch ein paar Bilder von damals."

Und heute, 2021, kannste froh sein, dass das, was am Körper grade mal nicht weh tut, noch nicht abgestorben ist 🤣🤣

Danke, habe mich sehr gefreut! 🤗

Herzliche Grüße nach Hannover!

Freitag, 20. August 2021

August 2021: Neues Satellite Radio voraus

Knapp 400 eher unbekanntere Songs sind bislang im nächsten Satellite Radio (SR) aus der Wattwerkerei. Metalhead heißt es und damit ist das Thema klar: Das Genre Metal.

Beginnend mit Heavy Metal seit rund 40 Jahren hörbar, gibt es jetzt viele verschiedene Subgenres, wie zum Beispiel Black, Death, Speed, Trash und Progressive Metal. Fast alle Subgenres werden bei uns vertreten sein. Und damit auch alle typischen Instrumente wie Gitarre, Bass, Keyboard, Schlagzeug und natürlich Gesang.

Im SR Metalhead wird es die bekannten Gruppen wie Iron Maiden, Judas Pries und Motörhead geben, aber auch viele unbekanntere. Vielleicht trifft sich auch mal auf einem Festival wie zum Beispiel Heavy Aggers in Dänemark, inspiriert durch Songs, zusammengestellt in der Wattwerkerei.

Wie alle SRs läuft auch dieses neue Radio rund um die Uhr ohne Jingles und Moderation, nur manchmal durch kurze Werbung unterbrochen. Zur Zeit suche ich noch ein passendes Titelbild und die restlichen Songs.

Mehr dazu - und viel Mucke, allerdings kaum Metal - am Sonntag ab 16 Uhr live auf Radio Wattwerker.

Beste Grüße
Uwe / Radio Wattwerker


Samstag, 7. August 2021

Heronimus Fin - On the Top of the World

Für die sympathische Band aus Birmingham, UK, ist mir fast kein Weg zu weit.

Roadtrip nach Burg Desenberg bei Warburg, Heronimus Fin ist dabei

Es kommt mir fast wie eine Ewigkeit vor, aber tatsächlich besteht der Kontakt zu Jon(athon) Buxton, Sänger und Gitarrist der Band Heronimus Fin (HF), erst seit November 2020. Aus dem Dunkel der Pandemie erscheint per Mail ein Lebenszeichen der guten alten Mucke, wie wir sie auf Radio Wattwerker und früher bei "Die Liste bei Radio Ostfriesland" und in meiner Jugend in den progressiven Discos der 70er und 80er gehört haben.

Jon schreibt mir, dass seine Musik wesentlich von Alex Harvey, dem schon 1982 verstorbenen Namensgeber der "The Sensational Alex Harvey Band" beeinflusst wurde. Eine meiner Lieblingsbands und sicherlich mitverantwortlich für die ganze Wattwerkerei mit der Liste der alten Songs und mittlerweile 11jähriger Radiogeschichte mit über 250 Livesendungen und zusätzlichen 13 speziellen Themen-Radiokanälen, den Satellite-Radios.
Mit Heronimus Fin im Weinkeller
der Pension Franzbäcker in Warburg

Im Interview zusammen mit Andy Cooke, dem Bassisten, wird Jon später erzählen, dass er Alex Harvey sogar noch live gesehen hat. Passend zu der Zeit hier eine der ersten Aufnahmen mit Jon, hier links im Bild:
 
Aus Misspent Youth mit Jon und The Accused mit Paul Panic gründen sich 1994 Heronimus Fin. 2018 sind die Haare kürzer und die Mucke klingt so:


Vom aktuellen Album The Pharmacist gibt es sogar eine Version auf MC. Für mich ganz klar der Moment, wo der Spanner ausrastet!

Ich nehme die Songs der Band in die passenden Satellite Radios auf und bald gibt es auf Radio Wattwerker selbst auch eine Playlist der Songs, die Jon maßgeblich beeinflusst haben. Sie läuft wöchentlich und passt zu 100 Prozent zu der Liste der Songs, die ich in meiner Jugend gehört habe - und noch höre. 

Next Stop Birmingham: Das Wattwerker Rat Pack ist - wenn möglich -
vom 24. Oktober bis 6. November 2021 in Birmingham.
Erste Livesendung vor Ort am 24. Oktober ab 16 Uhr mit Heronimus Fin
UPDATE: Nach Reisewarnung - und nachdem in Holland die Pubs schon wieder zu sind = schlechtes Zeichen ;-) - abgesagt

Damit ist der nächste Schritt klar: Heronimus Fin soll die erste Band im Ausland sein, die ich mit dem mobilen Studio von Radio Wattwerker für eine Livesendung besuchen will. Nach der Sendung wollte das Wattwerker Rat Pack noch ein paar Tage Birmingham unsicher macht. Ein Betriebsausflug sozusagen. Gesagt, abgemacht, aber wegen der Pandemie erstmal wieder auf Eis gelegt.

Nun liegen die vorsichtigen Planungen für das Event in einem Zeitfenster in der zweiten Oktoberhälfte (Achtung: Reisepass erforderlich!). Aber so lange wollte ich nicht warten, bis ich wieder etwas von der Band höre und so haben sich Jon und Andy kurzentschlossen bereit erklärt, im Vorfeld einige Fragen zu beantworten, die wir dann im Radio als Interview präsentieren. Das ist nun fertig. Die beiden haben 35 launige Minuten mit dem Beantworten der Fragen verbracht und ich präsentiere das am Sonntag, dem 15. August ab 16 Uhr live. In der Sendung davor, also morgen, am 8. August, stimme ich schon mal mit einem musikalischen Bericht zu meinem Roadtrip nach Warburg darauf ein - das Interview war mit dabei :-)


Zum Deep Stream - das Radio schaltet sich sofort ein - geht es mit www.wattwerker.rocks. Ansonsten hört man Radio Wattwerker natürlich über alle Medien, die Internetradios abspielen.

Übrigens: Auf die Frage, ob Heronimus Fin auch in Deutschland auftreten würde, sagt Jon "Gerne, jederzeit, das ist unser Publikum. Die meisten Scheiben verkaufen wir in England, den USA und Deutschland. Ladet uns ein, wir kommen!"


Aktuell arbeitet die Band an einem neuen Album mit Material, das in der Lockdown-Zeit aufgenommen wurde und nun zusammengeführt wird. Erscheinen wird es erst Mitte oder Herbst des nächsten Jahres, aber ich kann mir vorstellen, dass wir irgendwann auf Radio Wattwerker vorab ein paar Titel daraus spielen dürfen.

Jon und Andy, wir freuen uns auf euch!

Beste Grüße
Uwe / Radio Wattwerker

Weiterführende Links:
Soundcloud (TIPP!) 

Wattwerkers TIPP:

Für einen abendfüllenen Musikgenuss mit Heronimus Fin
empfehle ich Soundcloud. Kostenlos und barrierefrei.
Ein Klick auf's Bild genügt!