Auf der www.wattwerker.de wächst seit März 2010 eine Liste von Liedern, die in den 70ern, 80ern und 90ern in den ostfriesischen progressiven Discos Old Inn, Meta und Fehnhaus und ähnlichen Läden gespielt wurden. Die Lieder stellen wir auch in den Streaming-Diensten, in unseren Radios Radio Wattwerker und Radio Kritikulum (deutsche Texte) und auch auf Radio Ostfriesland vor. Bei Radio Ostfriesland sind wir meistens live und im Chat kann man sich an der Sendung beteiligen. Den Zugang zum Chat bitte über das Kontaktformular unten bei mir anfordern. Wer Lust hat, kann gerne als Gast eine Sendung mit typischen Liedern und seinen Erinnerungen an damals mitgestalten. Aktuelle Infos immer auch in der Smartphone-App, zum Nachlesen bietet sich unser eBook an, einzelne Songs hört man auch in der aktuellen und komfortabel verlinkten Arbeitsliste.
Aktuell werden verstärkt auch Songs mit kritischen und launigen deutschen Texten aus den 70ern, 80ern und 90ern in die Liste integriert.
Mit oldigem Rock im Gruß

Samstag, 17. August 2013

Stans Finger - am 1. September ab 20 Uhr hat's auf Radio Ostfriesland wieder We(e)rt

Was nichts Anderes bedeutet, als dass Weert (Stan) Loerts die Musik für unsere nächste Sendung "Die Liste" aussucht.

Früher als DJ in der Kajüte in Rhauderfehn und im Alten Fehnhaus in Ostgroßefehn unterwegs, kann man ihn heute bei den Glashaus-Partys in Moorlage live erleben. Oder alle zwei Wochen in unseren Sendungen hören, Weert gehört seit März diesen Jahres zum Listenteam.

Was er an diesem ersten Sonntag im September auflegen wird weiß ich noch nicht, mit ziemlicher Sicherheit wird aber von CD gespielt und so sehen wir unten auch Stans Finger, der sich zielsicher Richtung CD-Player bewegt. Der leichte Verwackler auf der Hand hat wohl fototechnische Gründe und die Lesebrille darunter wurde wie - so oft - vom Vorgänger am CD-Pult liegen gelassen.

Weert (Stan) Loerts

















Wir senden wie immer live aus dem Studio in Aurich und können dabei auch auf Kommentare im Chatfenster rechts eingehen.

Alles wird gut.

Bis dahin
sonnige Grüße
Uwe