Auf der www.wattwerker.de wächst seit März 2010 eine Liste von Liedern, die in den 70ern, 80ern und 90ern in den ostfriesischen progressiven Discos Old Inn, Meta und Fehnhaus und ähnlichen Läden gespielt wurden. Die Lieder stellen wir auch in unserem WebRadio und auf Radio Ostfriesland vor. Bei Radio Ostfriesland sind wir meistens live und im Chat kann man sich an der Sendung beteiligen. Wer Lust hat, kann gerne als Gast eine Sendung mit typischen Liedern und seinen Erinnerungen an damals mitgestalten.
Rockt mit uns, ihr Alten und Gebrechlichen! ;-)

Discos

Anne-Kathrin Hoklas und Holger Schwetter vom Forschungsprojekt "Time has come today" an der TU Dresden untersuchen, welche Bedeutung populäre Musik in den 70er und 80er Jahren hatte. Dabei sind sie insbesondere progressiven Diskotheken in ländlichen Regionen, wie eben dem Old Inn, Meta und Fehnhaus, auf der Spur. Vor allem aber suchen sie euch - ehemalige Besucher und Besucherinnen. So beschreiben sie selbst, was sie vorhaben:

"Uns interessiert, welche Erfahrungen und Erlebnisse mit diesen popmusikalischen Orten verbunden sind und natürlich, welche Musik in diesen Läden gespielt und gehört wurde. Über Archive und Literaturrecherchen haben wir schon ein wenig über die Diskotheken in Erfahrung bringen können. Sehr gern würden wir aber persönlich mit ehemaligen Besuchern dieser Läden sprechen. Wir finden spannend, wie die Abende dort abliefen, welche Musik gespielt wurde und wie ihr diese Zeit erlebt habt."

Wenn ihr Lust habt, in einem Interview oder einer Gruppendiskussion aus dieser Zeit zu berichten, meldet euch bitte bei den beiden unter mail@poptraces.de und schreibt kurz, wann und in welchem Laden ihr unterwegs wart. Wer sich bei uns Wattwerkern für ein Interview mit den beiden melden möchte, kann das gerne machen. Wir geben die Infos dann weiter.


Darüber hinaus freut sich das Forscherteam über euren Eintrag auf der Website Poptraces.de. In dieser interaktiven Kartenanwendung könnt ihr eure mit verschiedenen popmusikalischen Orten verbundenen Erlebnisse und Erinnerungen sammeln. Die Seite ist offen für jegliche Stile und Szenen zum Beispiel aus den späten 1960er, 1970er und frühen 1980er Jahren in der BRD – von Hippiesound und progressiver Rockmusik bis hin zu Punk, NDW und New Wave. Hier geht´s zur Karte: www.poptraces.de.

Die "Karte der popmusikalischen Orte, Erlebnisse und Erfahrungen"
Poptraces.de - eine im Aufbau befindliche Webseite des Forschungsteams

Ausführliche Infos zur Forschung findet ihr auf der Webseite zum Projekt

Wir Wattwerker unterstützen die beiden natürlich sehr gerne und hoffen, dadurch noch einige Songs mehr für unsere Liste zu gewinnen.

Rock on!
Uwe
September 2015

Nachtrag:
Mittlerweile gibt es auch eine Seite bei Facebook.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen