Auf der www.wattwerker.de wächst seit März 2010 eine Liste von Liedern, die in den 70ern, 80ern und 90ern in den ostfriesischen progressiven Discos Old Inn, Meta und Fehnhaus und ähnlichen Läden gespielt wurden. Die Lieder stellen wir auch in unserem WebRadio und auf Radio Ostfriesland vor. Bei Radio Ostfriesland sind wir meistens live und im Chat kann man sich an der Sendung beteiligen. Wer Lust hat, kann gerne als Gast eine Sendung mit typischen Liedern und seinen Erinnerungen an damals mitgestalten.
Rockt mit uns, ihr Alten und Gebrechlichen! ;-)

Freitag, 23. Juni 2017

2017-06-30 Das Team spielt Wallys Playlist

Heute grüßt sie aus der Hauptstadt, kennt aber in Aurich aus ihrer Jugend noch das Ex und das Old. Geboren in Moorhusen, kennt sie auch das Jugendzentrum in Moordorf, in dem auch ich zu Schulzeiten - und Hannes Wader - noch Arbeiterlieder gesungen habe ... ;-)
Wally in den 70ern
Schon seit Ende der 70er wohnt sie in Berlin. Sound, Music Hall und die Umsonst-und-Draußen-Festivals bei Spandau hinterlassen bleibende Erinnerungen - und ganz viel auch Ton, Steine, Scherben.

Ins Studio schafft sie es diesmal nicht, aber sie hat ihre Playlist vertrauensvoll in die Hände des Listenteams gelegt. Von den 14 Songs haben wir 8 noch nie gespielt, und 7 Bands kommen dem selben Land. Es darf mal wieder geraten werden, welches das ist. Als Anspieltipp wähle ich Emtidi mit Touch The Sun von 1972. Eine Band, die in Berlin Musik macht, aber auch einen Bezug zum gesuchten Land hat. 

Beenden werden wir die Sendung mit einem Gute-Nacht-Song aus dem Ex. Mal sehen, ob sich noch jemand daran erinnert. Dieser Song beendet dann auch unsere 333ste Sendestunde.

Freitag, den 30. Juni ab 20 Uhr, geht es wie immer live bei Radio Ostfriesland los.

Wally, wir hoffen, dass Du Dich über den Chat oder WhatsApp zuschalten kannst und freuen uns auf die Sendung!

Mit Rock im Gruß
Uwe

Montag, 12. Juni 2017

16. Juni 2017 Maritas Old Inn der ersten Jahre

Die für unsere nächste Sendung gewählte Überschrift ist zwar so ok, untertreibt aber auch. So können wir Marita Damerius auch fragen, wie es in der Grünen Tanne, im Big Ben, in der Silver Mine, im Palladium, im Fehnhaus und bei Meta war. Das Old steht in der Überschrift, weil Marita hier lange gearbeitet hat - wie auch Bruder Memo.
Marita mit 17 zu Beginn ihrer Old -Zeit
Mindestens am 21. Mai 1981 waren wir beide auch gleichzeitig da: Bei Herman Brood. Mal sehen, wer von den Zuhörern auch dort war. Wie immer kann die Sendung im Chat begleitet werden und wir hoffen natürlich, dort weitere Zeitzeugen während der Sendung zu treffen.

Musikalisch bewegen wir uns auf bewährten Pfaden, meistens in den 70ern. Von den bei uns bislang insgesamt 1840 unterschiedlichen gespielten Titeln, rückt einer nach der Sendung an die Spitze neben Faith Healer und Baba O'Riley, die beide 10 jeweils mal gespielt wurden.

Mit im Studio ist Freundin Renate. Wir beginnen am Freitag um 20 Uhr und senden live aus dem Auricher Studio von Radio Ostfriesland.

Marita und Renate, wir freuen uns auf Euch!
Mit Rock im Gruß
Uwe

Samstag, 3. Juni 2017

Playlists für unser WebRadio gesucht!

Die Wartungsarbeitungen an unserem WebRadio sind vorerst beendet. Jetzt geben wir euch die Möglichkeit, individelle Playlists zusammenzustellen.
Läuft aktuell rund um die Uhr im Zufallsmodus: Das WebRadio der Wattwerker (webradio.wattwerker.de)
Aktuell laufen 1001 Songs rund um die Uhr im Zufallsmodus. Jetzt ergänzen wir das Radio um Playlists, die jeder zusammenstellen kann. Wann was läuft erfährt man aus einem öffentlichen Kalender, was gelaufen ist wird über die letzten 7 Tage angezeigt.

Wie geht das?

Ganz einfach! Um die Technik kümmere ich mich, von euch brauche ich die Titelliste, die euch gefällt. Das kann zum Beispiel etwas sein, was in eurer "besten" Disco lief oder zu einer bestimmten Zeit. Vorstellbar sind zum Beispiel auch Themen oder Genres. Die rausgesuchten Songs laufen dann zu der festgelegten Zeit im Zufallsmodus ohne dass etwas dazu gesagt wird. Also nur Mucke und die Werbung, die laut.fm automatisch dazuspielt. Auf Wunsch anonym oder auch im Gegenteil mit einer hinterlegten Info.
Teams, Feten, Revivals, Paare, Kumpels, Discos, Zeiten, "ein Abend im/mit/am  ...", Best of ... , straight, strange, Stönplaat, Gute Laune, Ohrwürmer, ... Möglichkeiten gibt es ohne Ende!

Wie sieht das dann aus?

Ein Beispiel nach dem Cluedo-Prinzip: Ich selbst würde gerne etwas dem frühen Old Inn in Aurich hören. Eine ideale Zeit wäre mittwochs von 11-12, dann sitze ich oft im Auto und höre das Radio über die App. Im Kalender steht also wöchentlich für Mittwoch, 11-12:

Uwe, Ende der 70er, Old Inn Aurich

In dieser Stunde laufen dann die von mir rausgesuchten Songs aus dieser Zeit im Zufallsmodus. Ob ich dazu dann eine Info hinterlege überlege ich mir noch. Wenn, könnte sie auch im Kalender stehen oder auf der wattwerker.de. Aus dem Kalender kann man den Termin in seinen eigenen Kalender importieren. Eine runde Sache.

Und nun?


Playlist für eine Stunde erstellen, bevorzugte Sendezeit raussuchen, eventuell Geschichte (gerne mit Bildern) dazu schreiben und das Ganze an mich schicken, das ist euer Job. Ich brauche in jedem Fall Mail-Adresse und Telefon von euch und stelle das Ganze zusammen. Fertig!

Ach ja, eine Einschränkung gibt es: Die Songs sollten aus unserer Liste kommen oder reinpassen und nicht jünger als von 1999 sein. Natürlich gibt es auch danach noch klasse Songs, aber unser Thema sind nun mal die alten Discos.

Also heute in mehrfachem Sinne: Rock on :)
Uwe

Samstag, 27. Mai 2017

2. Juni 2017 Günni macht wieder in Metal

Heavy Agger in Dänemark ist gerade vorbei und wir werden Günni mal fragen, ob das Festival auch was für ihn gewesen wäre. Um Metal geht es da auch.
Günni eingerahmt von Weert (links) und Rolf im Februar 2016
Im Februar letzten Jahres hatten wir ihn mit Freund Rolf zum ersten Mal im Studio, jetzt also Teil II der Metal-Show. Der Wattwerker-Mission-Controletti (also ich, der Uwe ;-) gibt an dieser an Stelle gerne zu, dass an meine Ohren in letzter Zeit auch ne ganze Menge mehr Metal als sonst kommt. Tut sich da eine neue Leidenschaft auf? Wir werden sehen - und hören ...

Aus der Playlist von Günni wurde in jedem Fall schon mal ein Song mit dem Prädikat "Spanner" (für die Wattwerker ja immer der Moment, wenn der Spanner ausrastet) gekennzeichnet: Accept mit Metal Heart von 1985. Das geneigte Ohr findet hier eine Version auf Youtube. Das muss natürlich drücken im Gesicht, die Solinger liefern hier gut und progressiv ab. Passt!

Wie 2016 hat Günni noch eine Menge mehr Songs dabei, sogar Alice Cooper bringt sich ein, der ja im November nach Aurich kommt. Darüber werden wir übrigens noch gesondert berichten.
Günni und Rolf in Aktion
Die meisten Songs sind bei uns bislang ungespielt und auch neu in unserer Liste. Die Bands kommen meist aus Deutschland, der USA und England, aber auch aus Australien und der Schweiz. Um 20 Uhr geht es wie immer los, hörbar auch über unsere Smartphone-App.

Günni und Rolf: Wir freuen uns auf euch!

Metal on!
Uwe

Freitag, 12. Mai 2017

19. Mai 2017 - Auf großer Tour Teil I

In unserer nächsten Sendung bei Radio Ostfriesland sind wir mal nicht live im Studio. Wir gehen symbolisch auf große Tour und zwar rund um die Welt. In alphabetischer Reihenfolge spielen wir Songs aus der Liste kommen dabei durch Australien, Brasilien, Dänemark, Deutschland, England, Finnland, Holland, Irland, Italien, Jamaika, Japan, Kanada, Kuba, Neuseeland, Norwegen, Österreich und Polen.
Reiseproviant immer dabei: Die Wattwerker unterwegs
Alle Songs stehen in unserer Liste. Die aus Brasilien und Dänemark wurden schon einmal bei uns gespielt. Einer wurde am 6. November 2015 vom Stefan "Countryman" Speckmann ausgesucht, der aus Dänemark am 10. April des gleichen Jahres von Werner Martin. Alle anderen Songs sind bislang ungespielt.

Übrigens schon bemerkt, dass unsere Liste jetzt auch einen Suchlink auf Spotify enthält? Damit kann man sich (beschränkt auf die Anzeige per PC) die Songs bei Spotify anzeigen lassen und die eigene Playlist zusammenstellen. Natürlich nur, wenn der Songs dort vorhanden ist, was bei unseren nicht immer der Fall ist ... ;-)

Illegale Rollatorenrennen und der Sound dazu - am 19. Mai 2017 auf großer Tour Teil I. Empfangbar auch über unsere Smartphone-App "Wattwerker".

Mit Rock im Gruß
Uwe von der wattwerker.de

Donnerstag, 27. April 2017

5. Mai 2017, die Altrocker Ferdi und Weert machen gemeinsame Playlist

Die Songs kommen dabei aus den 60er und 70ern, nur ein Song aus 1980. Fast alle Songs sind bislang ungespielt, die meisten standen noch nicht mal in der Liste. Es wird rockig.
In der ersten Stunde kommt die Mucke von Ferdi. Hier mit Gasttochter
Iida aus Finnland und Herzdame Anke beim Überraschungsbesuch im Studio. 
In der zweiten Stunde hat Weert - hier an Ostern
eingerahmt vom restlichen Listeteam - die Mütze auf
Einige der Bandnamen sind eher wenig gehört, zum Beispiel Made in Germany und Omecron. Von anderen haben wir schon mal was gehört, wie zum Beispiel von Simon And Garfunkel und Jethro Tull. Allerdings nicht die Songs, die jetzt auf der Playlist stehen.

Also bis zum 5. Mai ab 20 Uhr, wenn es bei Radio Ostfriesland wieder Mucke aus den alten progressiven Discos gibt. Zwei Stunden mit uns und dann nochmal zwei Stunden vom Auto-DJ.
Illegale Rollatorenrennen im Hinterhof des Oldinn-Resort und der Sound dazu - wir sind die Wattwerker ;-)

Rock on
Uwe

Montag, 17. April 2017

21. April 2017, Evert kommt uns progressiv. Ab 20 Uhr bei Radio Ostfriesland

UPDATE vom 21. April: Und so sieht das aus:
Jede Menge los im Studio und später kommen noch drei dazu :)
UPDATE vom 19. April
Die überschüssigen Einnahmen der Survival-Fete in Höhe von 900 Euro spendet Veranstalter Frerich Geyken wie angekündigt dem Hospizverein Aurich.  Die Wirtsleute der Fete bei Mutter Janssen, Dini und Helmut Thaden, legen noch 200 Euro drauf. Zu Beginn unserer Sendung übergeben wir diese Spenden symbolisch an den ersten Vorsitzenden Horst Feddermann und den zweiten Vorsitzenden Dr. Albrecht Kottmeyer.
Beide wurden in diesem Jahr neu in ihre Ämter gewählt und stellen uns kurz den Verein vor.
Motto: Wenn der Mensch den Menschen braucht. 
Telefon: 04941 - 6051182
Internet: www.hospiz-aurich.de

Danach geht es weiter wie am 17.4. beschrieben:
Im Chat ist am Tag 111 im Jahr 2017 Ruhe vor Evert - er ist als Gast im Studio ;-) Nachdem es in der ersten Sendung im April um Krautrock ging, steht bei Evert eine weitere Königsdisziplin der Wattwerker auf der Playlist: Progressive Rock.
Lässig und entspannt die Tanzfläche im Blick:
Frerich, Evert und Rolf (v.l.) während der Survival-Fete am 1. April 2017
Sieben der 16 Songs kommen aus England, drei von deutschen Bands. Den Moment, wenn der Spanner ausrastet, liefert aber eine Band aus Glasgow: String Driven Thing spielt 1973 auf dem Album The Machine That Cried ihr sechseinhalbminütiges Heartfeeder ein. Zur Einstimmung hier eine Version auf Spotify. Nicht zuviel versprochen, oder? 
Das Stück lief übrigens auch im Old.

Eingerahmt von drei Songs aus den 60er und zweien aus den 80ern, befinden wir uns am Freitag ab 20 Uhr wieder live bei Radio Ostfriesland in der 70er-Jahre-Wohlfühl-Zone. Wie immer könnt ihr euch im Chat an der Sendung beteiligen. Ab 22 Uhr folgen weitere zwei Stunden mit Songs aus unserer Liste, dann aber ohne unser Gesabbel dazwischen.

Evert, wir freuen uns auf Dich!
Mit oldigem Gruß
Uwe

Montag, 3. April 2017

7. April 2017 ab 20 Uhr bei Radio Ostfriesland: Aus deutschen Landen frisch auf den Tisch. Also frisch aus den 70ern ... ;-)

Der April macht ja bekanntlich wettermäßig was er will und wir machen das in diesem Monat mit der Mucke. Nach über acht Stunden zum Abtanzen während der Survival-Fete am letzten Samstag kommt im restlichen Monat andere Musik. Krautig und progressiv wird sie sein. Beginnen werden wir mit Krautrock, ausgesucht und zusammengestellt von Werner Martin.

Werner, hier eingerahmt von Ingun und Weert, bei seinem
letzten Besuch bei uns vor fast genau zwei Jahren.

Alle Songs kommen von deutschen Bands die sich in den 60ern und 70ern gründeten, alle Songs aus den 70ern. 13 von den 16 Songs haben wir bislang noch nicht bei uns gespielt und die Namen der Bands klingen schon mal verwunderlich. Sperrmüll, Pinguin und Tommorrow's Gift zum Beispiel.

Am kommenden Freitag geht es ab 20 Uhr auf den Wellen von Radio Ostfriesland live aus dem Studio in Aurich los. Übers Internet auch zu hören über unsere Smartphone-App "Wattwerker". Ab 22 Uhr gibt es - wie jeden Freitag - zwei weitere Stunden mit Songs von der Liste vom Auto-DJ.

Werner, wir freuen uns auf Dich!
Mit Rock im Gruß
Uwe

Montag, 20. März 2017

40 Jahre Old Inn in 2017: "Survival-Fete" - die Sendung zur Fete läuft am 24. März ab 20 Uhr bei Radio Ostfriesland

1977, die Esenser Straße 151 in Aurich. In den Räumen der ehemaligen Gaststätte "Zur Erholung" schließt das "Palladium" und ein neuer Schuppen macht auf:
Das "Old Inn" bleibt 22 Jahre geöffnet - und unvergessen.
Das Old Inn öffnet die Tore. Bild: privat
Verantwortlich und am Plattenteller agiert Tony Räwer. In Aurich durch seinen Plattenladen kein Unbekannter, legt er nicht nur auf sondern auch den Grundstein für den Musikgeschmack vieler Old-Gänger.
Er hats erfunden: Tony Räwer (vorne). Bild: privat
Am 1. April 2017 wäre das Old 40 Jahre alt geworden - wir feiern das Jubiläum mit der "Survival-Fete" bei Mutter Janssen in Aurich.
Veranstalter Frerich Geyken (rechts) mit Ingun und mir
beim Interview mit den ON. Bild: Christin Horrmann 
Die Mütze bei dieser Veranstaltung hat Frerich Geyken auf. Der Old-Gänger mit der Erinnerung an das allererste Wochenende im Old. Außer ihm sind Rolf Kubatschek und Evert Delbanco an den Plattenspielern.
Evert, hier 1998 links neben Tony, legt auch bei den Old Inn-Authentic-Partys im
November auf. Außerdem ist er unser Wattwerker-Botschafter in Köln. Bild: privat

Rolf (links) hier 2013 mit Sohn Peter bei einer seiner Sendungen bei uns. Bild: privat
Zusammen verfügen die drei über eine geballte Ladung Old-Wissen. Wir starten genau wie vor 40 Jahren um 20 Uhr mit 'More Than A Feeling' von Boston. Wie damals kommen alle Songs von LP.
Eine Auwahl der Songs, die wir hören werden. Bild: privat
Leider sind alle Eintrittskarten schon weg. Zwei werden aber noch während der Sendung am 24.3. verlost.

Die Veranstaltung hat keinen kommerziellen Charakter, sondern ist als Feier ausgerichtet von Fans für Fans gedacht. Überschüssige Einnahmen spendet Frerich einem gemeinnützigem Zweck. 

Von Fans für Fans - das Plakat zur Fete. Bild: privat

Am 24. März begrüßen wir ab 20 Uhr Frerich und Rolf im Studio. Evert ist per Chat und Telefon dabei. Ihre Musikauswahl gibt einen Vorgeschmack auf die Fete am 1. April. Nach den Nachrichten um 22 Uhr geht es bei Radio Ostfriesland noch zwei Stunden weiter mit Mucke von unserer Liste.

Rockt mit uns, ihr Alten und Gebrechlichen! ;-)
Old Uwe

Donnerstag, 2. Februar 2017

DJ-Night 2017 - Infos zur Veranstaltung am 5. August in Jever

Zum 10jährigen Jubiläum der Diskothekenausstellung im Schlossmuseum in Jever gibt es die 5. DJ-Night. Hier dazu im Original eine Mail der Veranstalter:

Ein Klick aufs Bild für zur www.dj-night-jever.de

Im September 2007 wurde die Sonderausstellung „Break on through to the other side“ zu den Musikclubs und Diskos in Weser-Ems eröffnet, 5 Jahre später in großen Teilen in eine Dauerausstellung zum Thema Jugend- und Musikkultur überführt. Aus den einst geplanten acht Monaten Laufzeit sind zehn Jahre geworden, in denen die Ausstellung nicht nur zahllose Besucher hatte, sondern auch Ausgangs- oder Bezugspunkt für viele Projekte zu dem Thema war und ist.
Was liegt näher, als dieses Jubiläum mit einer großen DJ-Night zu feiern?! 
Am 5. August legen deshalb die DJs der einstigen Diskos noch einmal auf - eine einzigartige Gelegenheit, Freunde und Bekannte zu treffen, ausgewählte Musik der 60er, 70er und 80er Jahre zu genießen und zu tanzen. Außerdem werden wir auch den sanierten Innenhof nutzen, so dass wir wieder zwei Bühnen bespielen können – also noch mehr gute Musik und noch mehr Tanz.

Einlass ist ab 18 Uhr, Eintritt 12,- €. Der Besuch der Ausstellung an diesem und am nächsten Tag ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Karten sind ab sofort erhältlich: 
direkt im Schlossmuseum Jever, telefonisch unter 04461-969350, per mail über info@schlossmuseum.de oder über das Internet unter www.schlossmuseum.de
Auch im Whisky/Dr. Jack bei Rio in Wittmund gibt es Karten im Vorverkauf.

Weitere Infos: www.dj-night-jever.de

Im Zusammenhang mit dem Jubiläum bieten wir zwei weitere Veranstaltungen an:
A 60’s Drummer - 13.04.2017, 20:00 Uhr
Eine Lesung aus dem gleichnamigen Buch von Mike Wells zur Geschichte der englischen Beat-Band „The Twilights“, die 1964 nach Wilhelmshaven kam, um ihren ersten gig in Deutschland im „Big Ben“ anzutreten. Nach anschließenden Konzerten in Oldenburg landeten sie in Norddeich bei „Meta“, um den Schuppen mit englischem Beat aufzumischen.
Das Buch beschreibt das furiose Leben einer Band des musikalischen Aufbruchs auf äußerst unterhaltsame Weise und mit tollem Lokalkolorit. Es liest Peter Hilton Fliegel, Chefdramaturg am Stadttheater Bremerhaven, begleitet vom ehemaligen Twilight-Mitglied Bob Gray und Jens Huismann (Gitarre).

Kiffen und Kriminalität - 04.08.2017 (am Abend vor der DJ-Night), 20:00 Uhr
Auch in den hiesigen Szene-Diskos waren und sind Drogen seit Ende der 60er Jahre präsent. Ihr Gebrauch und der Handel mit ihnen war und ist oft Anlass, die (nicht nur) jugendlichen Konsumenten strafrechtlich mit fatalen Folgen zu disziplinieren. Nachdem zahlreiche Staaten angesichts der erfolglosen Prohibitionspolitik die Entkriminalisierung weicher Drogen eingeleitet haben, wird auch hierzulande wieder vermehrt über entsprechende Maßnahmen diskutiert. Der Berliner Jugendrichter Andreas Müller stellt sein Buch „Kiffen und Kriminalität“ vor und erläutert sein Eintreten für die Entkriminalisierung von Haschisch und Marihuana.

Auch für diese beiden Veranstaltungen gibt es ab sofort Eintrittskarten zu je 6,- € im Vorverkauf: 
Schlossmuseum Jever, telefonisch unter 04461-969350, per mail über info@schlossmuseum.de oder über das Internet unter www.schlossmuseum.de

Sonntag, 29. Januar 2017

10. Februar 2017 - Rückblick auf das Listenjahr 2016

Am Anfang jeden neuen Jahres blicken wir zukünftig zurück auf das vorherige. Das Listenteam berichtet über ein Jahr Wattwerkerei: Unsere Gäste und deren Musik sowie Zahlen, Daten, Fakten aller Art.
Seit 2010 im Netz und bei Radio Ostfriesland: Die Liste der Wattwerker
Diesmal gibt es also einen Rückblick auf 2016 und einen Ausblick auf 2017. Verlost werden zwei Eintrittskarten für die - fast ausverkaufte - Survival-Fete am 1.4.

Wie immer senden wir bei Radio Ostfriesland jeden zweiten Freitag ab 20 Uhr zwei Stunden live aus dem Studio in Aurich, zwei weitere Stunden werden dann Songs aus der Liste vom Auto-DJ gespielt. Vier Stunden Mucke aus den progressiven Discos der 70er, 80er und 90er in Ostfriesland und umzu!

Rock 'N' Rollator, wenn das Altenheim Mucke macht ;-)
Mit Rock im Gruß
Uwe

Donnerstag, 26. Januar 2017

27. Januar 2017 - Emil ist wieder da!

Und er ist nicht allein: Frank von der Oldenburger Music-Station und Daniel begleiten ihn. Letzterer steht seit Jahren mit Emil am Plattenteller, wenn es heißt "DJ-Night" in Jever oder "Tiffany-Revival-Show" in Oldenburg.
Weggefährten seit den 70ern: Emil Penning (links) und Frank Jentson
Wir berichten von alten Zeiten und neuen Plänen und hören jede Menge von Emil ausgesuchte Musik. Nach den Veranstaltungstipps etwa gegen 21 Uhr hauen wir diesmal eines der bekannten Bilder mit dem Zylinder raus.
Diesmal zu gewinnen: Ein handsignierter 'Emil mit dem Zylinder' :)
Freitag um 20 Uhr geht es los, wie  immer live bei Radio Ostfriesland.

Emil, Frank und Daniel, wir freuen uns auf euch!

Mit Rock im Gruß
Uwe

Dienstag, 3. Januar 2017

Mother's Finest

Die Band aus Atlanta, im Süden der USA, spielt schon seit 1970 zusammen und kommt am 11. Februar 2017 auch in die Stadthalle Aurich. Mit dem Song "Baby Love" vom dritten Album spielen sie sich 1977 - im Eröffnungsjahr des Old Inn in Aurich - für immer in die Erinnerung aller Discogänger.

Wir dürfen hier mit freundlicher Erlaubnis des Schweizers Ueli Frey (www.uelifrey.ch) selten gesehene Aufnahmen der Band präsentieren. Er ist unter anderem seit den 70ern Konzertgänger und -fotograf und kennt damit viele Bands schon seit ihren Anfangsjahren. Ueli, herzlichen Dank für das Kino im Kopf für uns alten Recken der progressiven Discos in Ostfriesland und umzu!
Er kennt sie und sie kennen ihn: Ueli Frey (mit Brille) 1999 mit Mother's Finest
Quelle und Copyright: Ueli Frey (www.uelifrey.ch)
Oben links auf dem Bild Gitarrist und Gründungsmitglied Gary „Moses Mo“ Moore. Mo schon immer blond, ist Sängerin und Gründungsmitglied Joyce „Baby Jean“ Kennedy (Mitte) in Aurich vermutlich auch blond zu sehen. Und Sänger, Ehemann und Gründungsmitglied Glenn „Doc“ Murdock (2. von rechts) hat man auch schon blond gesehen. Als viertes Gründungsmitglied ist in der Mitte stehend Bassist Jerry „Wyzard“ Seay zu sehen.
1979 in Zürich: Mosos Mo links und rechts Gründungsmitglied und Schlagzeuger
Barry „B.B. Queen“ Borden. Er verlässt die Band und wechselt über Molly Hatchet
schließlich zu The Mashall Tucker Band.
Quelle und Copyright: Ueli Frey (www.uelifrey.ch)
Ebenfalls nicht mehr dabei: Gründungsmitglied und Keyboarder Michael Keck
Quelle und Copyright: Ueli Frey (www.uelifrey.ch)
Das Keyboard gibt es mittlerweile gar nicht mehr und am Schlagzeug sitzt Dion Derek Murdock, der Sohn von Sängerin Baby Jean und Sänger Doc. Ein zweiter Gitarrist stößt 1992 zur Gruppe: John „Red Devil“ Hayes. Das ist dann auch die Besetzung, die wir in Aurich erwarten: Familie Murdock/Kennedy mit Schlagzeug und Gesang, an den Saiteninstrumenten Moses Mo, Red Devil und Wyzard (Bass).

Bei dem Dampf, den die Gruppe machen wird, ist Bewegung angesagt und Entschuldigungen gibt es keine: Sängerin Baby Jean wird nächstes Jahr 70!
Wyzard, BB und Baby Jean 1979
Quelle und Copyright: Ueli Frey (www.uelifrey.ch)

Baby Jean und Moses Mo 2004
Quelle und Copyright: Ueli Frey (www.uelifrey.ch)
Baby Jean und Moses Mo 2016
Quelle und Copyright: Ueli Frey (www.uelifrey.ch)
Mother's Finest aktuell: Red Devil, Doc, Mo, Baby Jean, Wyzad und Dion (v.l.)
Genehmigung: Mo via Twitter
Auf den Konzertplakaten steht "Goody 2 Shoes & The Filthy Beast". Das ist nicht die Vorgruppe, sondern das aktuelle Album. Hier gehts zum Trailer und mehr auf Youtube. Die Namensgebung der Alben ist überhaupt individull: Die ersten beiden heißen beide gleich: Mother's Finest ;-) 

Mehr Infos im Internet und bei Facebook.

In unser Sendung am 13.01.2017 spielen wir zwei bislang bei uns ungespielte Songs vom Mother's Finest. 

13. Januar 2017 - Uwes Freitag der 13. ...

Die erste Sendung im neuen Jahr und gleich Freitag der 13. Aber was solls: Abergläubisch sind wir nicht, das bringt bloß Unglück!
Auch wenn hier "Old Inn" auf meinem T-Shirt steht, von den 18 Songs für diese Sendung sind nur 3 verbrieft im Old gespielt worden. Unser DJ Weert würde vermutlich sagen: Ist ja auch kein Wunder, wenn da getanzt werden soll ....
wehe die Anlage macht einen falschen Mucks .... 
In meiner Playlist sind die meisten Stücke mit "straight" oder "strange" gekennzeichnet. Für eines der Stücke - und zwar eines der Gruppe "Burning Red Ivanhoe" aus Dänemark - trifft beides zu. Absolute Königsdisziplin.
 .....hauaha ....
Bild gezaubert von Frank :)
Keines dieser Stücke aus unserer Liste wurde übrigens bisher gespielt außer einem. Nach den Veranstaltungstipps gibt es auch wieder eine CD zu gewinnen und wenn die Zeit reicht, gibt es hier bis zur Sendung noch ein Special in Form eines Posts zu einem besonderen Tipp: Mother's Finest spielt am 11.2. in der Stadthalle in Aurich.

Rockt mit uns, ihr Alten und Gebrechlichen ;-)
Bis zum 13. um 20 Uhr
Uwe
oder 20:13 Uhr ... ;-)
Die Zwei von der Wattwerker-Foundation für gute Mucke:  Weert und Uwe